Photovoltaik Osttirol

Bleiakku

Share Button

Bleiakku

Solarstrom-Speicher mit Bleiakku. Zwar ist dessen Lebensdauer nur halb so lang wie die von Lithium-Akkus, doch diesen Nachteil gleichen zwei Leipziger Erfinder mit einem Recyclingsystem aus.

Video: Solarstromspeicher MDR Einfach genial

Bleiakku halten nicht lange?

10 Jahre und mehr für Bleiakkus ist  keineswegs unmöglich. Woher kommt es denn in der Regel, das diese Akkus nicht mehr funktionieren. Nämlich durch den sich absetzenden Bleischlamm, der einen Kurzschluss erzeugt. Die Platten sind meistens noch nach wie vor in Ordnung, wenn sie nicht durch mechanische Einwirkungen zerstört wurden. Das hat man schon vor Jahrzenten gemerkt, die Batterien aufgemacht, gespült, und wieder neu zusammengebaut, und dannach funktionierten sie wieder ganz normal.  Also kein rätselhäftes Versagen der Akkus.

Bleiakku

Bleiakku

Vorteilhaft wäre es die Akkus so zu bauen:
– mehr Abstand der Platten zum Boden
– Batterien leicht zerlegbar um den Schlamm am Boden zu entfernen
– generelle Aufbauart der Platten ändern

Bleiakku Pulsladen

Auch wird das Pulsladen sehr unterschätzt, damit kann man weitaus bessere Leistungen und Kapazitäten bei einem Akku erreichen, als von der klassischen Methode vorgebetet und praktiziert wird.

Bleiakkus sind erprobt und gut verfügbar.

Jedes Auto hat einen, Elektro-Gabelstapler haben welche und der Hauptvorteil der Lithium-Ionen-Technologie (geringeres Gewicht bei gleicher Kapazität) ist bei einer stationären Anlage irrelevant. Außerdem sollte man die Sicherheit bedenken. Li-Ion-Akkus sind bei Überlastung  „brandgefährlich“!

Bleiakkus finden Sie hier–>

Schreibe einen Kommentar